Plastizierwochenende für Kunsttherapeuten und Ärzte

Seminartermine auf Anfrage!

Handeln und Erkennen in der Kunsttherapie

Es ist schwer, mit sich und seiner Umgebung im Einklang zu sein. Erwartungen und Wünsche, Notwendigkeit und Freiheit im Handeln fordern ständig auf, Entscheidungen zu voziehen.
Eingespannt zwischen Selbsterleben und Welterleben suchen wir unseren Weg, gestalten unser Leben und erleben wie die einen Kräfte zu Egoität, zur Isolation, die anderen zum Verlust des Eigenseins, zur Selbstauflösung neigen. In den Formkräften, welche die Kapitäle des ersten Goetheanums bilden, gibt Rudolf Steiner Anregungen zum Erüben und zur Erkentnissarbeit der Gestaltkräften des Ichs.

Am Beipiel des Mars-Kapitäls, der Mars-Säule wollen wir uns die Grundlage erarbeiten, um diese Kräfte auch als plastische Formkräfte zu erkennen.
In der erscheinenden Form erleben wir in ihrer Gegenwart als einem ICH-BIN-Moment gleichzeitig auch ihren Ausgangspunkt und ihre weitere Entwicklung zu ihrem Ziel.
An mitgebrachten Fallbeispielen wollen wir die Urteilsbildung auf der Grundlage der plastischen Erscheinungen gemeinsam erüben.

Kosten: Die Fortbildung Kostet 150 Euro. Begrenzte Teilnehmerzahl: 8 Personen.
Teilnahme nur nach Anmeldungsbestätigung. Für die Fortbildung werden vom BVAKT Fortbildungspunkte anerkannt.

Ort: Praxis für Kunst und Kunsttherapie, Anne Sommer-Solheim
Gassnerstrasse 21, 80639 München, E-mail. AnneSommer-Solheim@gmx.de

Seminarleitung:
Karl-Hermann Lieberknecht OM, BVAKT
Anne Sommer-Solheim OM, BVAKT

impressum